1. Februar 2019 um 19.00: “Ungezähmte Klassik” – Klavierduo Kateryna Titova & Edgar Wiersocki mit Konzertprogramm zu 4 Händen

KATERYNA TITOVA
Die junge Pianistin, die aus der Ukraine stammt, wurde bei zwanzig internationalen Klavierwettbewerben mit einem ersten oder zweiten Preis ausgezeichnetnet 2002 beim Alicia de Larrocha-Wettbewerb Andorra, 2004 beim Int. Russischer Musikwettbewerb im kalifornischen San José, 2005 beim Int. Rubinstein-Klavierwettbewerb in Dresden sowie 2008 beim James Mottram Int. Als Solistin und Kammermusikerin trat Kateryna Titova in ganz Europa, Russland, der Ukraine und in den USA auf. USA, Orchester wiem dem Netherlands Symphony Orchestra, dem Moskauer Symphonieorchester, Dem Wiener Kammerorchester, Philharmonie Maxim Vengerov.

EDGAR WIERSOCKI
Geboren in Weißrussland begann Edgar bereits im Kindesalter das Klavierspielen. Er studierte mit Auszeichnung Musik an der Universität in Minsk. Die Universitäten von Danzig und Warschau (Polen) sowie Hannover. Er ist Preisträger bei internationalen Musikwettbewerben in New York, Polen, Frankreich, Norwegen und Tschechien und Stipendiat bei dem Sara Lahat-Preis in Israel und der Jütting-Stiftung in Deutschland.

1. Peer Gynt Suite no 1 von Edvard Grieg
2. Debussy Petite suite
3. Fazil Say ,,Black Earth ,,
4. Rachmaninov .Preludie op 3: cis-Moll-Prélude op. 3 Nr. 2 prelude op.23
5. Rachmaninov 6 duos

Eintritt: Spende