Pavel Gaida: RUSTALGIA

13. Oktober um 20.00

Autor und Sänger Pavel Gaida singt in Deutsch und in Russisch seine eigenen Kompositionen und auch Lieder berühmter Autoren, wie Andrey Makarevitsch, Boris Grebenschikow, Alexey Romanov etc.

Das Plakat zur Veranstaltung können Sie hier herunterladen.

“Chanson en russe” ist die treffende Bezeichnung für eine virtuose Mischung aus Stilrichtungen des Rock, des Jazz, von ethnischen und klassischen Elementen, versetzt mit einem unüberhörbaren Schuss Russische Seele. Unverwechselbar charakterisiert dieser Mix den Stil von Pavel Gaidas Songs, die er mit markanter, samtiger Stimme interpretiert. Mal rockig temperamentvoll, mal sehnsüchtig und balladenhaft – Chanson en russe sind Lieder, die unter die Haut gehen.
Pavel Gaida ist auch ein überzeugter Rock-Romantiker. Als Gründer und Leiter des Musikprojektes „RUSTALGIA – legendäre russische Lieder“, singt er in seinem Solo-Programm neben eigenen Liedern auch einige bekannte russische Lieder in Russisch und Deutsch.
Pavels Konzert-Highlights waren unter anderem Auftritte auf den „Deutsch-Russischen Festtagen“ in Berlin, auf dem „Tollwood Festival“ in München, auf dem Nürnberger „Bardentreff“, auf dem „Elbe Day“ in Torgau sowie in Russland auf dem populären „Gruschinskij Liedermacher Festival“ – Woodstock des Ostens, wo sich jährlich bis zu 300 000 Zuschauer einfinden.

Eintritt: € 10,- / 8,-

Informationen über den Autor: www.PavelGaida.de;

Pavel Gaida
tel.png0176 / 80 42 42 31
mail.pngpg@pavelgaida.de

Art-Cafe AVIATOR
post.pngLindower Str. 18, 13347 Berlin
tel.png030/28 38 91
mail.pngaviator@club-dialog.de

_____________________________________
Medien über Pavel „Gaida“
Berliner Zeitung:
“Pavel Gaida, ein russischer Barde, singt mit Sehnsucht und zur Gitarre. Gitarren und Träume sind die wichtigsten Zutaten für ein gutes Autorenlied. Pavel Gaida, 38-jähriger Sänger aus Rostow am Don, schreibt solche Musik.”

Zitty:
“Pavel Gaida ist nicht nur Architekt und Grafiker, sondern auch und vor allem ein wunderbarer Sänger…”

K+S Münster
“… Er nimmt seine Gitarre und beginnt Dinger zu erzählen, denen wir in der Hektik der Zeit wenig Aufmerksamkeit schenken. Die Jahreszeiten wechseln in seinen Liedern, Schlaflosigkeit versteckt sich in ihnen und die ewige Suche nach der schönen Unbekannten…”

Bad Homburger Woche:
„Pavel Gaida bietet musikalisch und stimmlich eine große Bandbreite, die das Publikum mitreißt und begeistert.“
muellerbohlen.wordpress.com
„Rustalgia, ein wunderbares Projekt, das legendäre russische Lieder neu belebt und dabei und damit nicht mit Kritik an der Gegenwart spart. Man darf gespannt sein, wie sich dieses Projekt weiter entwickelt. Prädikat: absolut empfehlenswert!“